grant
Women in Intermediary Asset Pricing (WIAP) Research Grant

Wir schreiben bis zum 31.08.22 ein Forschungsstipendium im Umfang von 5000 Euro aus. Der Grant richtet sich an (Nachwuchs-)Wissenschaftlerinnen im Bereich des Asset Pricings, die Interesse haben an dem Bereich des Intermediary Asset Pricings. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Stellenausschreibungen
a
Die Forschungsgruppe veranstaltet die ersten Workshops

Die Forschungsgruppe veranstaltet am 12./13. Mai 2022 die ersten gemeinsamen Workshops. Am 12. Mai beginnen wir mit dem PhD-Workshop am KIT, an dem alle an der Forschungsgruppe beteiligten Doktorandinnen und Doktoranden teilnehmen. Im Anschluss daran findet am 13. Mai ein Methods & Models Workshop ebenfalls am KIT statt. Im Fokus stehen Grundlagen und weiterführende Modelle des Intermediären Asset Pricings sowie Lösungsmethoden für Gleichgewichtsmodelle.

Events
Meeting
Unsere Forschungsgruppe nimmt die Arbeit auf

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet acht neue Forschungsgruppen ein. Dies beschloss der Hauptausschuss der DFG am 9. Dezember 2021 auf Empfehlung des Senats. Darunter auch die Forschungsgruppe „Finanzmärkte und Friktionen - ein intermediärsbasierter Ansatz im Asset Pricing“ (Sprecherin: Prof. Dr. Marliese Uhrig-Homburg, KIT). Der Forschungsverbund, gefördert im Rahmen der D-A-CH-Zusammenarbeit mit dem österreichischen FWF, wird von Finance-Kollegen und -Kolleginnen aus Karlsruhe, Frankfurt, Tübingen, Stuttgart, Münster und Wien getragen und wird mit rund 3,5 Mio. Euro in den ersten 4 Jahren gefördert.

Unsere Forschungsgruppe